Naruto Shippuden – Staffel 8 Episode 157 – Angriff auf Konoha

Inhalt

Am Anfang der Episode sieht man das in Konohagakure wirklich alles friedlich ist. Auch die Suchtruppen finden nichts ungewöhnliches vor. Und Udon sitzt mit Moegi in einem Restaurant und beide essen Klöße, und ein paar Shinobi spielen Karten. Und gerade als der Suchtrupp sich aufmacht um ein bisschen Papierkram zu erledigen steht Gott-Pain vor ihnen. Pain zückt einen Stab und ersticht einen Shinobi. Dann springen zwei andere Shinobi von oben auf Pain herunter, damit der Partner von ihnen dem Hokage Bescheid sagen kann. Pain allerdings stößt beide mit seinem Rin’negan weg, sodass diese auch sterben. Der andere Shinobi wird durch Pains Rin’negan an ihn heran gezogen und wird ebenfalls durchbohrt. Währenddessen reden Shikamaru, Sakura und Shiho über die drei Botschaften die ihnen Jiraiya hinterlassen hat. Beim Geheimdienst, untersucht Inoichi den Verstand eines Mannes nach Informationen über Pain. Das gestaltet sich allerdings als sehr schwierig, da Pain viele Gen-Jutsubarrieren errichtet hat. Im Autopsieraum Drei sind Shizune, Oyone und Kumadori gerade dabei Pains Animalisch-Körper zu untersuchen. Wieder zurück bei Shikamaru, Sakura und Shiho, diskutieren sie, ob Pain vielleicht ein Gen-Jutsu war das Konan erschaffen hat. Sakura sagt allerdings das Fukasaku sagte, dass Jiraiya erst starb nachdem er von allen sechs Pains durchbohrt war. Darauf sagt Shikamaru das man bei Akatsuki mit gesundem Menschenverstand nicht weit komme, da sie sogar Mitglieder hatten, die unsterblich waren. Währenddessen, in der Froschwelt, will Fukasaku Naruto über die Gefahren des Sennin Moodo aufklären. Dann fängt er an zu erklären: Man kann zu allererst den Sennin Moodo nicht sehr lange aufrechterhalten und das Maximum liegt bei etwa fünf Minuten. Und zweitens darf man sich, wenn man den Sennin Moodo aktivieren will nicht bewegen, was dem Gegner Zeit gibt anzugreifen. Und genau aus diesem Grund sagt Fukasaku, darf Naruto ihn nicht während des Kampfes einsetzen. Deswegen will er auch das Naruto während des Kampfes mit ihm fusioniert, sodass er Naturchakra sammeln kann wenn Naruto kämpft. Aber wieder zurück in Konoha, tauchen jetzt auch noch die fünf anderen Pains und Konan auf. Gott-Pain teilt die sieben in ein Suchteam und in ein Ablenkungsteam ein. Dann wirft Dämonen-Pain den Animalisch-Pain oben ins Dorf. Konoha kriegt das natürlich mit. Als Pain landet, beschwört er mit Kuchiyose no Jutsu die anderen Pains. Die verteilen sich sofort im Dorf. Dämonen-Pain schießt mehrere Raketen ab um Häuser zu zerstören, was ihm auch gelingt. Animalisch-Pain beschwört gleich mehrere Dämonen/Tiere. Hungriger Geist-Pain, tötet einen Shinobi und ein anderer schießt ein Katon: Goukakyuu no Jutsu ab, aber Pain wehrt es mit Rin’negan ab. Pains Mensch-Körper wendet sein Seelen-Entfernungs-Jutsu ein, womit er ebenfalls jemanden tötet. Höllen-Pain tötet auch zwei Shinobi. Auch Gott-Pain bleibt nicht untätig und tötet drei Shinobi. Derweil findet Oyone heraus, das Pains Eisenstangen Chakraempfänger sind. Von den Explosionen bekommen auch Sakura und Shikamaru etwas mit, und laufen hinaus. Und Inoichi findet auch endlich das Gehirn von dem Mann der etwas über Pain weiß. Dämonen-Pain schießt einen Laser-Strahl aus seinem Kopf ab und zerstört damit sehr viele Häuserreihen. Nun entdecken auch Ino und Choji eine von Pains Beschwörungen und Ino läuft zu ihrem Vater und Choji zu seinem um es ihnen zu erzählen. An einem Anderen Ort laufen gerade eine große Menge an Menschen vor einer Beschwörung weg. Als dann eine alte Frau ihr hingefallenes Enkelkind retten will kommt der Tausendfüßler von Pain auf sie zu, aber Sakura schlägt ihn mit ihrer Kraft weg. Iruka und ein paar andere Shinobi kommen um zu helfen, und Iruka sagt Sakura, dass sie zum Krankenhaus gehen soll um dort verletzte Personen zu heilen, was sie dann auch tut. Im Büro des Hokage kommen alle Informationen zusammen, aber erst nachdem die Nachricht: „Schwarze Roben, mit blutroten Wolken!“ eintrifft, ist es für Tsunade klar: Akatsuki. Und zum Schluss sagt Tsunade, das Naruto zurückkommen solle.

Anime / Manga

Diese Episode ist:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Episode: Angriff auf Konoha“ aus der Narutopedia von Wikia und steht unter der Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0)

Naruto Shippuden Folge 157 online ansehen

ProSieben MAXX strahlt aktuell Naruto Shippuden Episoden aus:
ProSieben MAXX – Naruto Shippuden
Die zuletzt ausgestrahlten Episoden kannst Du auch online auf ProSieben MAXX ansehen: ProSieben MAXX – Video – Anime

194x50_Record_Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *